Kölschmeile

Einmal jährlich richten die Milers vor der malerischen Kulisse des Rheins und mit Domblick die offizielle Kölschmeilen-Weltmeisterschaft auf der kultigen Aschenbahn an den Poller Wiesen aus. 

Anders als bei der offiziellen Biermeile, bei der 1609 m (= 1 Meile) gelaufen und dabei vier Biere mit jeweils 355 ml getrunken werden müssen, gilt es bei der Kölschmeile, auf der 333 m langen Aschenbahn fünf Runden (= 1665 m) zu absolvieren und dabei vor den ersten vier Runden je ein Kölsch mit 330 ml zu trinken. Neben der “klassischen” alkoholischen Wertung gibt es dabei auch eine alkoholfreie Kategorie und die beliebte Kostümwertung. 

Die vergangenen vier Editionen der Kölschmeile zeichneten sich durch bestes Wetter, beste Stimmung und hochklassige Wettbewerbe voller Spannung aus. Die bis dato aufgestellten Weltrekorde der Frauen (Alice Lüchtefeld, 8:09 min (2023)) und der Männer (Marco Müller, 5:43 min (2022)) können sich im internationalen Biermeilen-Vergleich durchaus sehen lassen.

Für dieses Jahr können sich interessierte Teilnehmer und Zuschauer bereits das Austragungsdatum Samstag, den 24. August 2024, vormerken. Als Abschluss des sportlichen Wettkampfs erwartet die Teilnehmer das jährliche Sommerfest der Milers am Rhein. Hier wird bei kühlen Getränken gegrillt, Pizza gebacken und der Tag in entspannter Atmosphäre ausgeklungen. Alle sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit uns zu laufen, zu lachen und das Leben zu feiern, wenn es wieder heißt: “Auf die Plätzer, fertig, Kölsch!” Wir freuen uns auf euch!